Google+ panpancrafts: Rosenkohl-Kartoffel-Gratin /Sprouts-Potato Gratin

10/15/10

Pin It

Rosenkohl-Kartoffel-Gratin /Sprouts-Potato Gratin

Eintrag in Deutsch lesen (pls refresh your browser after switching back to English)

As promised, I share the recipe now. Typically us, we ate the complete gratin before I even gould take a picture of it ;) )

To get a gratin that serves 4 normal or 2 pregnant and extremely hoggish people you´ll need:

500g fresh sprouts (or 400g frozen ones)
6-7 potatoes (midsized, waxy)
1 Knackwurst (found at German butcheries I guess) or 200 g melted meat, salted and spiced
5-6 small tomatoes (Cherry or cocktail)
grating cheese as favoured
flour,butter, milk, vegetable stock, salt, pepper, nutmeg if you want to make the bechamelsauce yourself, or just take ready-made sauce(appr. 300 ml needed)
Salt
Pepper
Nutmeg

How to:
Pre-heat the oven to 200°C (392F)
If you want to make your own sauce, you should start with this. A simple recipe can be found here.
Peel the potatoes and pre-cook untill they are nearly done, peel the sprouts, cut them at their stems crosswise and blanch them (or unfreeze the frozen sprouts. Cut teh sausage in appr. 1cm thick slices, quater the tomatoes. Cut potatoes in slices as well. Put the sausage and vegetables in a greased baking dish, spice with salt, pepper and nutmeg and cover with the sauce and spread the cheese over the gratin. bake until the cheese is golden (appr. 20 minutes.

Mone

Wie versprochen, hier das Rezept: (NATÜRLICH haben wir alles aufgegessen, bevor ich Depp ein Foto gemacht hatte ;) ):

Für einen Auflauf, der 4 normale oder 2 schwangere/extrem verfressene Personen glücklich macht, braucht Ihr:
500g frischen Rosenkohl oder 400 g TK Rosenkohl
6-7 mittelgroße Kartoffeln (festkochend)
1 Knackwurst (zu finden bei der Dauerwurst im Supermarkt)
5-6 Chery-Strauchtomaten oder andere, kleinere Tomaten
Geriebenen Käse nach Belieben
Mehl, Butter, Brühe, Milch, Salz, Pfefer, Muskat für die Bechamelsauce (oder einfach fertige Bechamelsauce nehmen z.b. bei Lidl zu finden)
Salz, Pfeffer, Muskat

Und so geht´s:
Backofen auf 200°C vorheizen.

Wer die Sauce selbst machen möchte, sollte das zuerst tun, da sie Aufmerksamkeit fordert.
Eine einfache Anleitung findet Ihr hier.
Kartoffeln schälen und soweit vorkochen, dass sie noch nicht ganz gar sind. Rosenkohl putzen (Tipp: am Stielansatz kreuzweise einschneiden) und blanchieren (oder auftauen ;) ),
Knackwurst ind ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Tomaten vierteln. Abgekühlte Kartoffeln in Scheiben schneiden, zusammen mit Rosenkohl,
Wurst und Tomaten in eine gefettete Auflaufform geben, mit Salz, Pfefer und Muskat würzen, Bechamelsauce gleichmäßig darüber verteilen und den
Käse darüber verteilen. ca. 20 Minuten überbacken.
Mone
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Pin It button on image hover